Nicht zu schlagen war die Mannschaft des SC Bad Tölz auch beim zweiten Rennen der Intersport-Utzinger-Rennserie am Samstag, den 27.01.2017.

Die Tölzer Kinder der U9 und U10 fuhren bei dem vom SC Kreuth am Hirschberg ausgetragenen Riesenslalom so stark, dass sie mit 465 Punkten und damit über 300 Punkten Vorsprung auf den SC Rottach-Egern sowie den SC Lenggries die Mannschaftswertung gewannen.

Besonders schnell waren die Mädchen der U10, bei denen durch Sophie Dustmann (1.), Jasmin Froböse (2.) und Lucia Huber (3.) alle Stockerlplätze an den Tölzer Skiclub gingen. Christina Auer fuhr bei der U9 auf einen guten Rang 5. Aber auch die Buben der U10 konnten an die starken Leistungen des ersten Rennens vor 2 Wochen am Weltcuphang anknüpfen, bei dem auch schon der SC Bad Tölz die Nase vorne hatte: Leonhard Wustmann wurde 2. und musste sich nur knapp geschlagen geben, fuhr jedoch mit einem starken ersten Lauf die Tagesbestzeit. Phil Wörle und Vitus Hauser sicherten sich die Plätze 3 und 4 und trugen damit wie noch 5 weitere Tölzer Rennläufer mit Punkten zum starken Mannschaftsergebnis bei.

Ergebnisliste