Die Tölzer Langläufer Leo Pfund und Fritjof Schöggl haben am Wochenende in Oberhof beim 1. DSC ihren ersten nationalen Wettkampf in dieser Saison bestritten. Am Samstag stand die klassische Technik auf dem Programm:  Nach dem Ergebnis im 1,2 Kilometer langen Prolog wurden die Teilnehmer in Sechser-Flights eingeteilt. Leo kam in den vierten Flight und landete nach einem holprigen Start auf dem 22. Platz, Fritjof lief im sechsten Flight und kam auf Rang 36.

Deutlich besser lief es für die beiden Athleten am Sonntag. Obwohl Oberhof seinem Ruf als Ort des schlechten Wetters alle Ehre machte – es regnete in Strömen, es war windig und neblig. Da die Buben der S 15 als letzte Gruppe starteten, war die Spur bereits vom Regen durchweicht und schlecht. Die Teilnehmer mussten zweimal eine anstrengende 2,5 Kilometer-Runde absolvieren. Hierbei verbesserte sich Fritjof auf den 28. Platz und Leo auf den 17. Platz. Insgesamt starteten in der Klasse 39 Teilnehmer. Ergebnisse unter: http://www.thueringer-skiverband.de/news/ergebnisse-deutscher-schuelercup-oberhof/

Am Deutschen Schülercup (DSC) nehmen Schüler der Altersklassen S 14 und S 15 teil. Drei DSC-Wettkämpfe stehen pro Winter auf dem Programm.   Der nächste folgt Mitte Februar im niedersächsischen Buntenbock.