Ein anstrengendes Wochenende haben sie hinter sich, die beiden Luftgewehr-Biathleten des SC, Gabriel Wolpert und Michael Palicka. Vom 27. bis 29. September trafen sich Deutschlands Nachwuchsbiathleten der Altersklassen S12 bis S15 im Nordic-Center Notschrei im Schwarzwald.Die Burschen, beide S 15, hatten beim 1.DSV Schülercup von Freitag bis Sonntag drei Wettkämpfe zu bestreiten.

Der erste Tag, mit nasskaltem Nebelwetter und Windböen, blieb dem RWS-Schießen vorbehalten. Gabriel zeigte sich zielsicher und erkämpfte sich mit Rang 13 eine ordentliche Startposition für das Verfolgungsrennen am nächsten Tag. Michael erreichte den 18. Platz . 

Am Samstag standen 8 Kilometer auf Skirollern in der klassischen Technik an. Gabriel meisterte die Strecke sehr gut und lief auf den 17. Platz. Michael hatte zu kämpfen und musste sich schließlich mit Rang 26 zufrieden geben.

Der Sonntag zeigte sich für den Massenstart von seiner schönsten Sonnenseite. Gabriel erlaubte sich auf der 4 Kilometer langen Cross-Strecke beim Liegend- und Stehendschießen keinen Fehler und erreichte als 22. das Ziel. Der schnelle Michael traf beim Liegendschießen 4 Scheiben, die 5. wollte aber, auch mit den Nachladern, nicht umklappen – also eine Strafrunde für ihn. Er blieb beim Stehendschießen fehlerfrei, so wurde es dann noch ein 16. Platz. Insgesamt nahmen an den Wettkämpfen in dieser Altersklasse 32 Burschen teil.

In der Mannschaftswertung des RWS-Schießens glückte Michael mit BSV III noch der Sprung aufs Stockerl – 3. Platz. Gabriel kam mit der Mannschaft BSV V auf Rang 9.

Absoluter Höhepunkt des Wettkampfwochenendes: Am Samstag kam Weltmeister Benedikt Doll zu den Siegerehrungen.