Zwei Rennserien in Folge hatte der Lenggrieser SC am Freitag, den 28. Februar am Weltcuphang zu Gast. Die Jüngeren der U10 starteten um 14 Uhr beim 4. Rennen des Utzinger-Cups. Und unsere beiden heißesten Eisen im Feuer konnten abermals ihr Können unter Beweis stellen. Viktoria Wiedemann wurde bei dem als Riesenslalom ausgetragenen Rennen Zweite der 9jährigen Mädchen, Quirin Wustmann raste bei den gleichaltrigen Buben auf Rang 5. Um 17.30 Uhr und damit bei Dunkelheit starteten dann die Athleten der U12 in der Schlichtner-Rennserie, wobei hier ein parallel gesteckter Slalom zu absolvieren war, die Mädchen fuhren zweimal den linken Lauf, die Buben zweimal den rechten. Auch die, für diesen Winter ungewohnt eisigen Temperaturen konnten unser Tölzer Team nicht stoppen. Anna-Maria Grünwalder fuhr gewohnt stark und landete bei den jüngeren Mädchen auf Rang 2, Christina Auer fuhr auf Platz 10. Lucia Huber raste auf Rang 2 bei den größeren Mädchen, Sophie Dustmann fuhr auf den 5. Platz. Leo Wustmann erlanget zum wiederholten Male in dieser Saison bei den 11jährigen Buben einen starken 2. Platz, Vitus Hauser wurde in der gleichen Klasse 5. Viele weitere Punkte von vielen weiteren Tölzer Athleten führten beim 4. Saison-Rennen zum 4. Sieg des SC Bad Tölz in der Mannschaftswertung.

Gratulation an so ein starkes Team!