Gelungener Saisonauftakt für Emily Wörle. Nach längerer Wettkampfpause durften sich die jüngeren (Jugend)- Jahrgänge des DSV beim National Junior Race in der Skihalle Wittenburg im Slalom wieder messen. Gefahren wurden aufgrund der kurzen Strecke in der Skihalle jeweils 3 Durchgänge pro Rennen, verteilt auf 2 Tage. Mit konstanten Fahrten konnte sich Emily jeweils den dritten Platz sichern, teilweise nur mit wenigen Hundertstel Abstand zur Zweitplatzierten.  Damit hat sie sich gleich bei ihren ersten Rennen wichtige FIS-Punkte erfahren können, die für die nächsten Rennen einen besseren Startplatz garantieren. Weiter geht es im Dezember auf Naturschnee in Österreich.  

Emily ist seit dieser Saison Mitglied des NK 2 des DSV und trainiert im NLZ in Berchtesgaden.