„Der gute Langläufer wird im Sommer gemacht“ – Sommertrainingslager Nordisch 2023

Von 07. bis 11. August fand das nordische Trainingslager statt. Dafür machten sich 7 Langläufer mit ihren Trainern auf den Weg zur Jugendherberge nach Kreuth-Scharling. Am Montag absolvierten wir nach einer langen, harten Anreise mit dem Rad über den Sylvenstein, die Walchenklamm und den Achenpass bei Regen noch eine kleine Laufeinheit. Am Dienstag war uns das Wetter dann gnädiger gesinnt und die Sonne ließ sich schon morgens blicken. Nach einer langen Laufeinheit an der Weißach stand nach der Mittagspause das erste Mal Skirollern auf dem Programm. Am Mittwoch war die Sonne leider wieder weg und so fand die zweite Einheit auf Skirollern im strömenden Regen statt. Pünktlich zum Erholungsnachmittag ließ der Regen nach und wir konnten noch zum Eisessen und zum Spielgolf nach Tegernsee radeln. Am Donnerstag wartete der zweithöchste der Tegernseer Berge auf uns. Nach einer kurzen Radstrecke bis zur Ortsmitte von Kreuth legten wir die 1.050 Höhenmeter zurück und ließen uns die Brotzeit auf dem Gipfel des Risserkogel schmecken. Nach unserer Rückkehr und dem Abendessen stand zum Abschluss noch einmal ein Spieleabend auf dem Programm. Am Freitag hieß es dann nach dem täglichen Frühsport auch schon Koffer packen. Nach dem Frühstück ging es mit dem Fahrrad wieder nach Hause – natürlich nicht ohne einen Badestopp am Tegernsee bei strahlendem Sonnenschein.

Wir freuen uns schon auf’s nächste Trainingslager. Dann aber erstmal auf Ski im Dezember.

Blog

Beiträge

Von 07. bis 11. August fand das nordische Trainingslager in Kreuth statt. Das Programm war vielfältig mit Skiroller, einer langen Bergtour, Laufeinheiten und An- und Abreise mit dem Rad.
Die Tölzer Athleten feilen nun auf der Wasserschanze den Sommer über regelmäßig und sehr fleißig an ihren Sprüngen für den kommenden Winter.
Am 18. Juni 2023 war es wieder soweit: 99 Starterinnen und Starter nahmen den Blomberg in Angriff. Gewinnen konnten Alexandra Grimbs und Florian Zeisler.